Chor 60+                Aktuelles Archiv

26. April 2018 - Auftritt
im Wohn-und Pflegezentrum Stockberg 

Chor 60+ Ausserschwyz sang sich in die Herzen der Zuhörenden am 26. April 2018 um 15.00 im Wohn- und Pflegezentrum Stockberg

Der Chor 60+ Ausserschwyz, der 2016 gegründet wurde,  trat im Rahmen seiner vierteljährigen Konzerten in diversen Alternszentren am 26. April im Wohn- und Pflegezentrum Stockberg auf.

Die grosse Schar der Sängerinnen und Sänger des Chors 60+ Ausserschwyz sang sich mit bekannten Schweizerliedern wie „Wenn eine tannigi Hose hät“ in die Herzen der Zuhörenden Bewohnerinnen und Bewohner und Gästen des Pflegezentrums. In das wohl bekannteste Stück des Schweizer Komponisten Arthur Beul „Am Himmel stoht äs Stärnli zNacht“ stimmten einige Anwesende  begeistert ein. Mit weiteren bekannte Schweizer Melodien wie „Auf des Munots altem Turme“, „Le vieux Chalet“ und „Spazzacamin“ zeigte der Chor sein beachtliches Können.

Der stimmgewaltige Chor mit  rund 100 Sängerinen und Sänger arbeitet auf ein weiteres Highlight in der Chorgeschichte, in der Nacht der Chöre vom 9. Juni 2018 in Pfäffikon wird er ebenfalls auftreten.

Weitere Kleinere Konzerte sind geplant im Alters- und Pflegeheim Biberzelten in Lachen und im Seniorenzentrum Brunnenhof in Wangen.


2. GV Chor 60+ Ausserschwyz am 22. Februar um 10.00 im Restaurant Schäfli in Sieben

Medienmitteilung

Der grösste und jüngste Chor des Kantons Schwyz traf sich am Donnerstagmorgen im Wintergarten des Restaurants Schäfli in Siebnen zur zweiten Generalversammlung. Der Chor, der 2016 gegründet wurde und dem bereits über 100 Sängerinnen und Sänger angehören, hatte nebst den üblichen Sachgeschäften wie Wahlen, Jahresprogramm, Budget auch über ein einheitliches Chor Outfit zu bestimmen. Im Jahresprogramm vorgesehen sind verschiedene Auftritte, auch einer an der Nacht der Chöre vom 9. Juni, durchgeführt durch den Männerchor Pfäffikon. Für diesen Anlass wünschen sich verschiedene Sängerinnen und Sänger eine einheitlichere Bekleidung. Gertrud Rüegg und Guido Schwyter aus dem Vorstand präsentierten ein Chor Accessoire in frischem Grün, die Herren tragen ein Poschettli, die Damen einen Schal. Der Vorschlag des Vorstandes wurde nach einigen Voten mehrheitlich angenommen. Nebst dem einheitlichen Outfit darf man sich natürlich auch auf den vollen Chorklang an der Nacht der Chöre in Pfäffikon freuen.

Neu können ehemalige Chormitglieder und Gönner auch als Passivmitglieder aufgenommen werden.

Der Präsident Pius Egli führte gekonnt und speditiv durch die Traktandenliste, mit einem Gedicht über das Chorleben und die Verdienste des Vorstands schloss Margrit Weber-Röllin die Generalversammlung ab. Der gemütliche anschliessende Apéro wurde eifrig benutzt, um die nun neuerdings mit Namensschildern versehenen Mitsängerinnen und Mitsänger besser kennenzulernen.

Singen im Chor macht Spass, baut Stress und Aggressionen ab, schafft Ausgleich, hält Geist und Körper fit, schafft Freude und erweitert den Horizont - kurz - es tut einfach gut.

Chor 60+ begrüsst das hundertste Mitglied

Im jüngsten Chor des Kantons Schwyz wurde am 18. Januar das hundertste Mitglied aufgenommen. Der Chor, der 2016 mit über 70 Sängerinnen und Sängern gegründet wurde, erfreut sich grösster Beliebtheit. Bei kürzeren Auftritten in verschiedenen Alters- und Pflegezentren hat er bereits öfters sein grosses Können bewiesen.
In der allwöchentlich stattfindenden Probe im Schulhaus der sek1march Siebnen üben die Sängerinnen und Sänger bereits für die Nacht der Chöre in Pfäffikon vom 9. Juni 2018.